Treppen,

Rampen & eingesenkte Sitzecken

Ist ein Garten am Hang gelegen, sind Treppenstufen, Rampen oder Wege mit Gefälle notwendig und müssen bei der Planung berücksichtigt werden. Als notwendiges Übel sollte man sie aber nicht betrachten: Denn Stufen oder Rampen können durchaus dekorativ sein - Materialien, die zum übrigen Garten passen und eine begleitende Bepflanzung recht und links der Stufen oder Rampenfläche machen sie zu Hinguckern, die dem Garten eine Struktur geben.

Durch verschiedene Ebenen bekommt der Garten Tiefe

Und so profitieren auch Gärten mit geringen Höhenunterschieden häufig gestalterisch von ein paar Stufen. Vielleicht führen sie zu einer abgesenkten Sitzecke im Garten oder einfach nur von einer terrassierten Fläche zur anderen. Auch ein Podest kann im Garten eine tolle Wirkung haben. Die unterschiedlichen Ebenen machen den Garten spannend.

Rampen für optimale Barrierefreiheit

Sollen Rampen genutzt werden - auch mit Blick auf Barrierefreiheit - sind besonders Breite und Gefälle zu beachten. Außerdem sollte der Bodenbelag der Rampen im Garten rutschfest sein, auch, wenn er nass ist oder wenn darauf Blüten und Blätter liegenbleiben.

Wir von Gartenwerk Ruhr aus Bochum sorgen dafür, dass solche Rampen den aktuellen Standards zum barrierefreien Bauen entsprechen. Wir bauen Treppen, Rampen, Podeste und eingesenkte Feuerstellen oder Sitzecken aus verschiedenen Materialien wie Holz, Beton oder Naturstein.

Zum Kontakt